Bilder der Region

greetsiel.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

ohz kunstschauNew York, Shanghai, Tokio, Kairo, Dubai – die Megastädte dieser Welt beeindrucken durch ihre kaum fassbaren Dimensionen und ihren scheinbar ungebremsten Wachstum. Menschen, die in diesen Städten leben, verschwinden in den architektonischen Strukturen, die in erster Linie darauf angelegt sind, Menschenmassen unterzubringen, aber dem Lebensort kein charakteristisches Gesicht verleihen.Mehr...

ost netzelMit der Frühjahrsausstellung in der Worpsweder Kunsthalle werden fünf bereits verstorbene zeitgenössische Künstler des Ortes geehrt, die mit ihrem Werk wesentliche Spuren im Künstlerdorf hinterlassen haben: Gezeigt werden Arbeiten vom Zeichner und Karikaturisten Hans Georg Rauch (1939–1993), der insbesondere durch seine ZEIT-Zeichen und sarkastisch-witzigen Aquarelle unvergessen ist. Mehr...

die_duemmerHäuslingswesen im heutigen Landkreis Diepholz vom 17. Jahrhundert bis in die 1960er Jahre. Mehr...

die_vorwerk2Mit der Ausstellung „residence II – Junge Kunst aus Niedersachsen“ kooperieren die beiden großen Institutionen, die sich im Landkreis Diepholz mit zeitgenössischer Kunst befassen, zum zweiten Mal miteinander: Bereits im Jahr 2012 wurden zehn ehemalige „artists in residence“ der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode zu einer Gruppenausstellung ins Syker Vorwerk – Zentrum für zeitgenössische Kunst eingeladen. Mehr...

Die Highlights der Kunstsammlung Kreissparkasse Syke zum zehnjährigen Bestehen des Syker Vorwerks. Am 29. September 2007 öffnete das Syker Vorwerk – Zentrum für zeitgenössische Kunst seine Türen in einem der ältesten Häuser der Stadt Syke, dem Wohnhaus der Amtmänner des Amtes Syke und später der jeweiligen Landräte und Oberkreisdirektoren der Landkreise Grafschaft Hoya bzw. des Landkreises Diepholz. Nach Auszug des letzten Oberkreisdirektors im Jahr 2002 wurde das unter Denkmalschutz stehende Gebäude von der Gemeinnützigen Stiftung Kreissparkasse Syke übernommen, umfangreich saniert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Mehr...

ver kunstvachimGemeinschaftsausstellung der Kunstschule des KVA und des Fotoclubs Thedinghausen. Es werden Fotografien, Ölbilder und Bilder in Mischtechnik gezeigt, die sich alle mit dem Thema Winter auseinandersetzen: Es wird den verblassenden, winterlich-norddeutschen Farben nachgespürt oder Eis und Schnee kontrastreich in Szene gesetzt. Landschaftsimpressionen und frostige Strukturen, wie sie nur die kalte Jahreszeit hervorbringt, zeigen die ihnen eigene Schönheit und versöhnen uns beim Betrachten mit der draußen herrschenden winterlichen Tristesse des Achimer Januars. Es beteiligen sich die Kursteilnehmer der Kunstschulkurse Freie Malerei, Leitung Mary Hagen, Freie Ölmalerei, Leitung Sabine Seemann, Fotografie Werkstatt, Leitung Gabriele Tinscher und Mitglieder des Fotoclubs Thedinghausen. Mehr...

ost barkenhoffDas Werk Hartmut Neumanns ist geprägt von einer einzigartigen, phantastisch wirkenden Bildsprache, mit der er eine eigene Welt zu konstruieren scheint: Elemente des Realen treffen auf Unwirkliches, leuchtende Farben, aber auch düstere Hintergründe bestimmen seine utopischen Szenerien. Sie zeigen eine abstrakte, artifizielle Inszenierung der Natur, die der Künstler in subjektiver ästhetischer Sicht zu unbekannten Landschaften werden lässt. Mehr...

die wassermsudweyheDie in Baden-Württemberg geborene Dr. Adelheid Schönborn wuchs mit dem, vor allem in Süddeutschland bekannten, Festtagsgebäck „Springerle“ auf. Schon ihre Eltern sammelten die aufwendig angefertigten Formen aus Birnenbaum, Nussbaum und Linde, mit denen sie nun die beeindruckenden essbaren Kunstwerke backt. Die aufwendige Backtechnik lernte die Kinderärztin aus Zetel von ihrer Mutter - das Springerle-Backen gehörte für sie so von klein auf zur Familientradition. Mehr...

ohz hausimschluh Ein Kubus aus neongelben Schnüren, schwebend verspannt von seinen acht Ecken aus – diese Installation wird in verschiedenen Räumen, zumeist Hotelzimmern irgendwo auf der Erde, realisiert und fotografiert. Mehr...

Eine märchenhafte Ausstellung für Kinder und Erwachsene. In der Ausstellung dreht sich alles um Märchen und ihre tierischen Helden, ohne die jene Geschichten undenkbar wären. So erinnert die Sonderausstellung z.B. an die Erlebnisse der Bremer Stadtmusikanten, an Rotkäppchen und den Wolf, den Froschkönig oder die Gänsemagd und ihr treues Pferd Falada und stellt die besondere Rolle der Tiere in Märchen in den Fokus. Mehr...

ohz kunstschauPeter-Jörg Splettstößer gehört seit Jahrzehnten zu den wichtigsten zeitgenössischen Künstlern im Bremer Raum und geht mit seiner konzeptuellen, analytischen Kunst konsequent und kompromisslos seinen eigenen Weg. Der Antrieb für die Arbeit des in Worpswede lebenden Konzeptkünstlers sind wechselnde Atelierräume in den europäischen Metropolen Rom, Paris, Berlin und Amsterdam sowie der stetige Austausch mit anderen Künstlern. Mehr...

Die Ursprünglichkeit und Abgeschiedenheit des Bauerndorfes Fischerhude – durchzogen von Wasser und überspannt von einem weiten, wechselhaften Himmel – bot Malern die besten Voraussetzungen, um sich ans Werk zu begeben. Heinrich Breling kehrte 1894 nach einem erfolgreichen Leben als Königlicher Malprofessor in München in den Ort seiner Kindheit zurück. Otto Modersohn und Fritz Overbeck entdeckten den Wümmeort bei einer gemeinsamen Wanderung im Jahr 1896 und füllten voller Begeisterung ihre Skizzenbücher. Mehr...

Ausstellungen in den LK Diepholz/Osterholz/Verden

Großen Kunstschau Worpswede: Peter-Jörg Splettstößer - Fenster, Flecken und das Jüngste Gericht, vom 18.3.-10.6.

ohz kunstschauPeter-Jörg Splettstößer gehört seit Jahrzehnten zu den wichtigsten zeitgenössischen Künstlern im Bremer Raum und geht mit seiner konzeptuellen, analytischen Kunst konsequent und kompromisslos seinen eigenen Weg. Der Antrieb für die Arbeit des in Worpswede lebenden Konzeptkünstlers sind wechselnde Atelierräume in den europäischen Metropolen Rom, Paris, Berlin und Amsterdam sowie der stetige Austausch mit anderen Künstlern. Mehr...

Syker Vorwerk: residence II - Junge Kunst aus Niedersachsen, vom 4.2.-2.4.

die_vorwerk2Mit der Ausstellung „residence II – Junge Kunst aus Niedersachsen“ kooperieren die beiden großen Institutionen, die sich im Landkreis Diepholz mit zeitgenössischer Kunst befassen, zum zweiten Mal miteinander: Bereits im Jahr 2012 wurden zehn ehemalige „artists in residence“ der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode zu einer Gruppenausstellung ins Syker Vorwerk – Zentrum für zeitgenössische Kunst eingeladen. Mehr...

Ausstellungen im Nordwesten

Wilhelm Wagenfeld Haus: Welt aus Glas. Transparentes Design, vom 24.11.-22.4.

„Transparenz“ gehört zu den Schlüsselbegriffen unserer Gegenwart. Was wir mit dem...


Horst-Janssen-Museum: 6. Horst-Janssen-Grafikpreis der Claus Hüppe-Stiftung, ab 1.10.

Alle drei Jahre wird eine junge Künstlerin oder ein junger Künstler im...