Bilder der Region

strand1.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Mit gerade einmal 17 Jahren steht Julian Robin am Anfang seiner kreativen Reise und doch schon mittendrin. Mit Pinsel oder Kohle, mit Stift sowie Feder verleiht er seinen Ideen Gestalt und verarbeitet weitere Eindrücke am Klavier, im Gesang oder als Komponist. Der Anstoß, den seine Werke schaffen sollen, bleibt dabei stets im Mittelpunkt. „Als Jugendlicher betrachtet man die Welt teilweise schon sehr reflektiert, behält aber trotzdem noch das kindlich, moralische Grundverständnis, das so häufig auf unserer Erde fehlt.“ Mehr…

„Impulsus artibus, movens homines“ bedeutet aus dem Lateinischen übersetzt „durch die Künste angetrieben, die Menschen bewegend“ und ist das Motto, unter welches Viktoria Diehn ihr künstlerisches Arbeiten stellt. Sie regt die Betrachter ihrer Werke zu neuen Sichtweisen an und benutzt dazu die Landschaft als zentrales Bildmotiv. Ihr Blick ist dabei neu und zeitgemäß. Ihre Malerei vereint Gegenständlichkeit und Abstraktion, Weite und Detail. Immer häufiger gestaltet sie komplexe Themenräume. Mehr…

Von der Kunst eine Stadt neu zu erfinden – für Wilhelmshaven gilt dies gleich mehrfach: Seine Geschichte ist geprägt von ihrem Anfang als Planstadt für die Marine, die praktisch aus dem Nichts entstand, und den beiden Weltkriegen, in deren Folge die Einwohner neue Wege für die weitere Entwicklung Wilhelmshavens suchen mussten. Das Küstenmuseum Wilhelmshaven verfügt über die größte Sammlung von Objekten zu dieser Geschichte. Zum Jubiläumsjahr wird es einen neuen Blick darauf ermöglichen. In den letzten Jahren erworbene oder geschenkte Objekte sowie bisher im Depot gut verborgene Schätze lassen Erinnerungen wach werden und zeigen die Vielfalt der musealen Sammlung. Mehr…

sjv2Burg und Herrschaft im mittelalterlichen Friesland. Häuptlinge in Friesland: das verwundert zunächst, verbindet man doch gemeinhin Häuptlinge mit dem Wilden Westen. Doch das Wort “hovetling” bezieht sich auf das Haupt einer Gefolgschaft, auf den Chef eines Clans oder auf einen ambitionierten Friesen, der danach strebt, nicht mehr nur einer Gruppe von Menschen, sondern einem Territorium, einer Herrlichkeit oder gar einer Landesherrschaft vorzustehen. Mehr...

fri radziwillhausDie Ausstellung widmet sich den typischen Bildräumen des Malers Franz Radziwill. In seinem Werk verbindet er die klassischen Regeln des zentralperspektivischen Bildaufbaus mit surrealer Raumauflösung, fantasievoller Montagetechnik und bühnenartiger Staffelung einzelner Szenerien. Mehr...

Die neue Ausstellung: "Frauen- und Familienbild – Schlaglichter in Schulwandbild und Fibel 1900-1980". Mehr...

1544 wurde Neustadtgödens im Zuge von Eindeichungsmaßnahmen am Schwarzen Brack gegründet. Dieses Jubiläum nimmt das Museum im Landrichterhaus zum Anlass, die besondere Geschichte des Ortes in einer Sonderausstellung zu würdigen. Mehr…

frie nordwestkunstDie Ausstellung zeigt aktuelle Werke des in Wilhelmshaven lebenden Malers Hartmut Wiesner, der in diesem Jahr 75 wird. Wiesner sucht immer wieder den neuen Ausdruck, ist stets in Bewegung und blickt lieber in die Zukunft als zurück. Daher zeigt die Kunsthalle Wilhelmshaven keine Rückschau, sondern Arbeiten unter dem Titel WILD WACHSEN - ein Motto, unter dem viel Neues mit erfrischender stilistischer Bandbreite und unerwarteten Sujets wuchert. Zu sehen sind Bilder, in denen der Mensch im Mittelpunkt steht, als Einzelner oder neben anderen. Mehr...

Ausstellungen in Friesland/Wilhelmshaven

Kunsthalle Wilhelmshaven: Hartmut Wiesner - WILD WACHSEN. Bilder 2012-2019, vom 2.6.-14.7.

frie nordwestkunstDie Ausstellung zeigt aktuelle Werke des in Wilhelmshaven lebenden Malers Hartmut Wiesner, der in diesem Jahr 75 wird. Wiesner sucht immer wieder den neuen Ausdruck, ist stets in Bewegung und blickt lieber in die Zukunft als zurück. Daher zeigt die Kunsthalle Wilhelmshaven keine Rückschau, sondern Arbeiten unter dem Titel WILD WACHSEN - ein Motto, unter dem viel Neues mit erfrischender stilistischer Bandbreite und unerwarteten Sujets wuchert. Zu sehen sind Bilder, in denen der Mensch im Mittelpunkt steht, als Einzelner oder neben anderen. Mehr...

Küstenmuseum Wilhelmshaven: 150 Jahre Wilhelmshaven, vom 8.6.-30.11.

Von der Kunst eine Stadt neu zu erfinden – für Wilhelmshaven gilt dies gleich mehrfach: Seine Geschichte ist geprägt von ihrem Anfang als Planstadt für die Marine, die praktisch aus dem Nichts entstand, und den beiden Weltkriegen, in deren Folge die Einwohner neue Wege für die weitere Entwicklung Wilhelmshavens suchen mussten. Das Küstenmuseum Wilhelmshaven verfügt über die größte Sammlung von Objekten zu dieser Geschichte. Zum Jubiläumsjahr wird es einen neuen Blick darauf ermöglichen. In den letzten Jahren erworbene oder geschenkte Objekte sowie bisher im Depot gut verborgene Schätze lassen Erinnerungen wach werden und zeigen die Vielfalt der musealen Sammlung. Mehr…

Ausstellungen im Nordwesten

Wilhelm Wagenfeld Haus: Wilhelm Wagenfeld: Leuchten, vom 24.5.-27.10.

Die Ausstellung „Wilhelm Wagenfeld: Leuchten“ widmet sich im Rahmen des 100jährigen...


Horst-Janssen-Museum: Jorinde Voigt, vom 31.8.-3.11.

Jorinde Voigt (geboren 1977) ist eine Künstlerin, die mit Zeichnung, Schrift, Malerei...