Bilder der Region

hb_marktplatz.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Rudolf Franz Hartogh: Bauernhaus mit Hühnern, um 1920 (1)
„In den weiten Niederungen der Wümme – ganz unter alten Eichen verborgen – liegt der kleine Ort Fischerhude bei Bremen. Wie ein weitmaschiges Netz teilt sich der Fluß, windet und streckt sich in vielen Armen durch und um das Dorf. Seine Ufer sind mit Minze und Kalmus bewachsen. Enten bevölkern ihn mit ihrem lauten Geschnatter...“. Mietje Bontjes van Beck1.
Otto Modersohn: Lampionfahrt auf der Wümme, 1911 (1)
"Man muß sich ganz seinem Gefühl, seinem Temperament überlassen... Und merkwürdig, wenn man so denkt, ist der Stoff fast nebensächlich. aus allem kann man etwas Großes machen." Otto Modersohn1.
Fritz Overbeck (1869–1909): In den Wiesen II, 1904. Öl auf Leinwand. 92 x 116 cm. Kreissparkasse Osterholz
Foto: © Kreissparkasse Osterholz
 (1)
Seit dem späten 19. Jahrhundert, als junge Maler das abgeschiedene Teufelsmoor als Motivlandschaft entdeckten, hat sich die Entwicklung des Bauerndorfs Worpswedes grundlegend verändert...

Ausstellungen in den LK Diepholz/Osterholz/Verden

Achim, Kunstverein: Rathaus Achim: „Menschenräume“ von Anita Buchholz, vom 4.11.-28.11.

ver kunstvachimDie letzte Ausstellung 2018, die unter dem Jahresmotto „Natur gegeben - Natur verbunden“ vom Kunstverein Achim e.V. ausgerichtet wird, zeigt die farbintensiven Bilder von Anita Buchholz. Anita Buchholz geht es in ihren Arbeiten um Menschen und die flüchtigen Momente, aus denen sich unser Leben zusammensetzt. Unzählige Fotos dieser Augenblicke inspirieren die Künstlerin und sind Ideengeber und Vorlagen für immer neue Malerei. Reale oder unwirkliche Szenen werden komponiert, kombiniert oder erdacht – es spielt letztendlich keine Rolle, denn durch die Authentizität der einzelnen Elemente wird das Hier und Jetzt für uns alle wiedererkennbar dargestellt. Mehr...

Großen Kunstschau Worpswede: Kaleidoskop Worpswede [anders] schauen, vom 24.6.-4.11.

ohz kunstschauDie Große Kunstschau wird zum Ort eines neuen Kunst-Sehens. Alt- und Neubau werden konzeptuell zusammengeführt; alte und neuere Worpsweder Gemälde treffen auf Werke internationaler Kunst. Die expressionistische Architektur Bernhard Hoetgers wird reinszeniert und dadurch neu erlebbar. Kunstwerke im und am Gebäude laden die Betrachter ein, Kunst [anders] zu schauen. Die Kunstschau wird bei ihrem Namen genommen und ermöglicht neue Blicke auf vermeintlich Altbekanntes. Mehr...

Ausstellungen im Nordwesten

Focke Museum Bremen: Experiment Moderne. Bremen nach 1918, vom 14.10.-26.5.

In einer breit angelegten Epochenausstellung wird die Zeit zwischen der...


Kunsthalle Bremen: Hans Christian Andersen. Poet mit Feder und Schere, vom 20.10.-24.2.

Mit Märchen wie Des Kaisers neue Kleider, Die Prinzessin auf der Erbse oder Die kleine...